Sehr geehrte Damen und Herren,

 

nachstehend informieren wir Sie über unsere Datenschutzbestimmungen. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Neben dem erfolgreichen Abschluss Ihres Coachings, Seminars oder anderen Veranstaltung, liegt uns die sichere Verarbeitung und der Schutz Ihrer Daten besonders am Herzen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für unser Webangebot, Ihre Kontaktanfragen und im Rahmen Ihrer vertraglichen Beziehungen zu uns sowie für sonstige Korrespondenz mit Ihnen, durch die Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Sofern wir nachstehend vereinzelt eine nur maskuline Bezeichnung (etwa Betroffener oder Verantwortlicher) nutzen, richten sich diese Bezeichnungen selbstverständlich und ausdrücklich an jeden Leser, gleich welchen Geschlechts. Die von uns gewählten Begrifflichkeiten entsprechen den Begriffsbestimmungen des Art. 4 DSGVO.

 

Verantwortlicher

Sting Consulting GmbH

gesetzl. vertreten durch Herrn Michael Sting

Liebigstr. 47

60323 Frankfurt

E-Mail: office@sting-consulting.de

Telefon: +49 69 153 269 731

Telefax: +49 69 153 269 732

Impressum: https://www.sting-consulting.de/impressum/

 

Arten personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, soweit es für die Abwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfrage, unseres Vertragsverhältnisses oder sonstiger Korrespondenz notwendig ist. Wir legen großen Wert darauf, mit Ihren personenbezogenen Daten so sparsam wie möglich umzugehen. Daher nutzen wir Ihre Daten nur zu den nachstehend näher beschriebenen Zwecken und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange wie es zur Erreichung des entsprechenden Zwecks notwendig ist. Zu anderen Zwecken verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur, sofern Sie hierzu ausdrücklich zugestimmt haben.

 

Zunächst verarbeiten wir Ihre Daten, um Ihre Kontaktanfragen bearbeiten zu können und darüber hinaus, um einen reibungslosen Ablauf unseres Kunden- bzw. Vertragsverhältnisses gewährleisten zu können. Auch im Rahmen der Anbahnung eines solchen Verhältnisses speichern wir Ihre Daten. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie per Post, E-Mail, Fax oder telefonisch zu kontaktieren. Im Rahmen einer Bewerbung benötigen und verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung des bei uns üblichen Bewerbungsverfahrens.

 

Stets entscheiden Sie, welche personenbezogenen Daten Sie uns zur Verfügung stellen. Über Ihre Rechte als Betroffener einer Datenverarbeitung informieren wir Sie ausführlich weiter unten.

 

Einzelne Verarbeitungsvorgänge

 

Auf unserer Website stellen wir Ihnen einen Link zur Kontaktaufnahme zur Verfügung. Über diesen Link gelangen Sie in Ihr standardmäßig verwendetes E-Mail-Programm. Hierüber können Sie uns eine E-Mail an office@sting-consulting.de mit Ihrer Kontaktanfrage senden. Im Rahmen solcher Kontaktanfragen – aber auch zur sonstigen Kommunikation per E-Mail – verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in unserer E-Mail-Anwendung: Microsoft Office 365 – Outlook

 

Üblicherweise ist für die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfragen mindestens die Angabe

  • Ihres Vor- und Zunamens,
  • Firmenname und ggf. die Rechtform
  • Ihrer E-Mail Adresse,
  • Ihrer Adresse bestehend aus Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt sowie
  • Ihrer Telefonnummer notwendig.

(Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a, b DSGVO).

 

Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Anbahnung und zur Durchführung eines Kunden-/Vertragsverhältnisses. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a, b DSGVO).

Bitte beachten Sie, dass Sie, sollten Sie uns personenbezogene Daten Dritter mitteilen, selber Verarbeiter dieser Daten sind. Sofern Sie uns diese Daten mitteilen, werden wir – sofern uns dies gesetzlich gestattet ist – den Dritten über die Weitergabe seiner Daten informieren. Die Verarbeitung dieser Daten liegt in unserem berechtigten Interesse. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch zu sonstigen Kontaktzwecken. Hiervon erfasst sind die Kontaktierung zu Werbezwecken, d.h. zur Übersendung von Newslettern und kundenspezifischen Informationen. Dies selbstverständlich unter dem Vorbehalt, dass diese Newsletter oder Informationen für Sie von Interesse sein könnten.

Im Anschluss an Coachings, Seminare und sonstige Veranstaltungen übersenden wir Ihnen darüber hinaus Evaluations- bzw. Feedbackbögen. Diese ausfüllbaren Bögen dienen uns zur Reflexion und stetigen Verbesserung unserer Leistungen. Selbstverständlich sind wir auch hier ganz besonders an dem Schutz Ihrer Daten interessiert. Daher verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns mit einem solchen ausgefüllten Bogen mitgeteilt haben, niemals länger als acht Wochen. Spätestens nach Ablauf von acht Wochen werden die Evaluations- bzw. Feedbackbögen vernichtet. Üblicherweise vernichten wir die ausgefüllten Bögen allerdings schon nachdem wir sie zurückerhalten und verarbeitet haben. Diese personenbezogenen Daten werden nicht übertragen, oder sonst an einem anderen Ort gespeichert. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a, b, f DSGVO).

 

Schließlich verarbeiten wir im Falle einer Bewerbung die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Hierzu werden wir Sie auch kontaktiert, um Sie über den Fortgang Ihrer Bewerbung informiert zu halten. Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden Ihre Bewerbungsunterlagen und die darin enthaltenen personenbezogenen Daten zur Personalakte hinzugefügt. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1)   Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

(2)   Das Betriebssystem des Nutzers

(3)   Den Internet-Service-Provider des Nutzers

(4)   Die IP-Adresse des Nutzers

(5)   Datum und Uhrzeit des Zugriffs

(6)   Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

(7)   Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

 

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Artikel in einem Warenkorb
  • Log-In-Informationen

 

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

 

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Registrierung ist erforderlich, um Ihnen die Angebote aus unserem Seminarangebot anbieten zu können. Erst im Anschluss können Sie Ihre persönlichen Seminare, Coachings oder andere Veranstaltungen buchen.

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • Vor- und Nachname des Teilnehmers
  • die E-Mail-Adresse des Teilnehmers
  • Firmenname und Rechtsform, Firmenadresse (bestehend aus Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Stadt) sowie die Umsatzsteuernummer,
  • Ansprechpartner, E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • sowie ein individuelles Passwort

 

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

 

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“ (siehe hierzu bereits oben), Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Seitenbesucher werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert.

Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

 

Wir haben die IP-Anonymisierung auf dieser Website aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. All dies, damit wir unser Internetangebot für Sie noch nutzerfreundlicher gestalten können.

 

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

 

Sie können darüber hinaus die Übertragung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: 

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten können Sie auf den folgenden Link klicken, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): [Google Analytics deaktivieren]

(Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

Schutzmaßnahmen zur Sicherung & Speicherort Ihrer Daten

Ihre uns zur Verfügung gestellten Daten werden, sofern dies notwendig ist, unter Beachtung aller gängigen Sicherheitsvorkehrungen wie Firewalls, Abwehrprogramme für Schadsoftware, zugangsbeschränkte Serverräumlichkeiten sowie tägliche Maßnahmen zur Datensicherung, auf unserem firmeneigenen Server gespeichert. Ein- und ausgehende E-Mails sowie etwaig vorhandener Anhang werden darüber hinaus stets auf Schadsoftware gescannt. Im sehr unwahrscheinlichen Falle eines Datenverlustes sehen wir es als eine Selbstverständlichkeit an, Sie über einen möglichen Verlust unverzüglich zu informieren.

 

Empfänger Ihrer Daten

Sofern es nicht gesetzlich, vertraglich oder im Rahmen des Nachstehenden vorgesehen ist, übermitteln wir Daten nur an Dritte, sofern Sie hierzu ausdrücklich Ihre Zustimmung erteilt haben.

 

Regelmäßig nutzen wir Dienstleistungen Dritter, um Sie zu kontaktieren, etwa durch E-Mail Anwendungen o.ä., wobei die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch diese Dritte erfolgt. Schließlich übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Dritte, sofern dies zur Anbahnung oder Durchführung des Kunden-/Vertragsverhältnisses notwendig ist und andere gesetzliche Bestimmungen nicht entgegenstehen.

(Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a, b, f DSGVO)

 

Sollten Ihre personenbezogenen Daten hierdurch an Dritte außerhalb der EU oder des EWR übermittelt werden, so stellen wir vor der Übermittlung sicher, dass am Sitz des Dritten ein mit den europäischen Datenschutzvorgaben – insbesondere der DSGVO – vergleichbares Schutzniveau besteht. Die Übermittlung kann auch ohne eine solche Prüfung durchgeführt werden, sofern Sie hierzu Ihre Zustimmung erteilt haben.

 

Schließlich können wir auch verpflichtet werden Daten, zu denen auch Ihre personenbezogenen Daten gehören können, an öffentliche Stellen zu übermitteln. Eine Übermittlung dieser Daten findet statt, soweit dies im Rahmen des gesetzlichen Auftrages dieser öffentlichen Stellen notwendig ist.

(Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

 

Ihre Rechte als Betroffener

Nachfolgend weisen wir Sie unter Beachtung des Art. 13 Abs. 2 lit. b DSGVO auf Ihre Rechte als betroffene Person hin:

 

  1. Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die weiteren abschließend in Art. 15 Abs. 1 DSGVO aufgeführten Informationen.

 

  1. Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen. Wir bemühen uns selbstverständlich Ihre Daten stetig auf dem letzten Stand zu halten. Helfen Sie uns bitte, indem Sie uns über Änderungen hinsichtlich Ihrer Daten in Kenntnis setzen. Hierzu genügt eine E-Mail an office@sting-consulting.de.

 

  1. Sie haben darüber hinaus nach Art. 17 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht Alternativ können Sie nach Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten verlangen. Nur der Vollständigkeit halber möchten wir Sie darauf hinweisen, dass es uns nach einer solchen Löschung unter Umständen nicht mehr möglich sein wird, Sie zu kontaktieren. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei anders lautenden gesetzlichen Verpflichtungen einer Löschung nicht zustimmen können. Dies gilt insbesondere im Zusammenhang mit Buchführungspflichten.

 

  1. Schließlich haben Sie das Recht zu verlangen, Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

 

  1. Im Übrigen haben Sie jederzeit das Recht, gem. Art. 77 DSGVO eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Die zuständige Aufsichtsbehörde für das Bundesland Hessen ist nach unserem Kenntnisstand:

 

        Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

        Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch 

        Postfach 3163

        65021 Wiesbaden

        oder:

        Gustav-Stresemann-Ring 1

        5189 Wiesbaden

 

 

Telefon: 06 11/14 08-0
Telefax: 06 11/14 08-611 E-Mail:
poststelle@datenschutz.hessen.de 

 

Homepage:
https://datenschutz.hessen.de/

 

 

  1. Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

Widerspruchsrecht

Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Dauer der Speicherung

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach den Vorgaben der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Die Verarbeitung wird insbesondere nach Abschluss des Kunden-/Vertragsverhältnisses oder vergleichbarer Zweckerreichung eingeschränkt.

 

Weitere Onlinepräsenzen

Wir unterhalten weitere Onlinepräsenzen bei Facebook, LinkedIn, Xing und Google. Beim Aufruf der jeweiligen Plattform gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Michael Sting                                                         

Managing Director                                                

Sting Consulting GmbH

Frankfurt, 28.12.2018